Betreuung und Bildung

Für die Wissenschaftler von morgen ist in Jena bestens gesorgt.

Kinderbetreuung

Neben einem breiten Beratungs- und Hilfsangebot, das den werdenden Eltern schon frühzeitig zur Verfügung steht, bieten mittlerweile 66 Kindertagesstätten, mehrere davon bilingual, vielfältige Betreuungsmöglichkeiten für die Kleinsten. Sie haben ab dem 13. Lebensmonat auf einen Kindertagesstättenplatz.

Betreuung-Bildung-Collage

Überblick über Jenaer Betreuungsmöglichkeiten

Hilfe bietet auch das Zentrum für Familie und Alleinerziehende. Beim Kinder- und Jugendschutzdienst des Zentrums für Familie und Alleinerziehende finden Mädchen und Jungen, die jemanden zum Zuhören oder in Notsituationen konkrete Hilfe brauchen, geschulte und einfühlsame Ansprechpartner.
 

Schulen

Auch beim Übergang zur Schule bieten sich in Jena umfangreiche Wahlmöglichkeiten. Die Stadt verfügt über 36 Schulen mit unterschiedlichsten pädagogischen Konzepten. So können Sie auf mehrere reformpädagogische Schulen zurückgreifen, deren Angebote beispielsweise am Erziehungsmodell Maria Montessoris oder den Bildungsansätzen großer Thüringer Pädagogen wie Friedrich Fröbel und Peter Petersen mit dem von ihm entwickelten Jenaplan-Konzept ausgerichtet sind. Eine bilinguale Grundschule sowie Gymnasien mit unterschiedlichen Schwerpunkten ergänzen das breitgefächerte Spektrum.

Wir möchten Ihnen neben den Schulen auch den Thüringer Bildungsplan vorstellen, den sie hier einsehen können.

Bildung und Wissen ein Leben lang

Vielfältige Freizeit-, Informations- und Bildungsmöglichkeiten bieten sich in Jena auch den Eltern und Großeltern. Ob Wissenserwerb oder künstlerische Betätigung - zahlreiche Anlaufstellen für Interessierte sorgen dafür, dass alle Familienmitglieder auf sie zugeschnittene Angebote finden.